04. November 2015 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Keine Ausreden oder vorgeschobenen Gründe mehr, es geht weiter mit Krav Maga.

Nach dem aufwärmen, heute etwas kürzer als sonst, ging es an die Pratzen. Verschiedene Schläge, Tritte und Kombinationen mit dem Partner. Dabei trainierte ich diesmal mit Sascha. Fronkick, Lowkick, Sidekick, gerade Fäuste, Haken, alles war dabei.

Weiter ging es mit der Abwehr von Waffen. Zuerst Stöcke, dann Messer und dann Pistolen. Zum Abschluss gab es dann Stresstraining. Pratzentraining immer wieder unterbrochen von wechselnden Waffenangriffen.

Zum Abschluss ausdehenen und die Abhärtung der Knöchel, dann war es das auch für diese Woche.