24. Februar 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Mit ein paar Minuten Verspätung durch eine Wohnungsbesichtigung stieg ich wieder ins (Anfänger) Training ein. Nach dem aufwärmen (laufen, Reaktionstraining, dehnen) ging es direkt an die Techniken, ohne Pratze oder Kontakt. Zuerst Tritt zwischen die Beine, ergänzt durch zwei gerade Schläge zum Kopf. Das wurde dann später zuerst ergänzt durch einen Ellenbogenschlag zum Kopf und dann noch clinchen dazu.

Weiter ging es mit „fallen nach hinten“, Verteidigung am Boden und aufstehen.

Nun wurde alles kombiniert, fallen, verteidigen, aufstehen und die komplette obige Angriffsserie.

Weiter ging es mit Würgeangriffen mit wegschieben von vorne und von hinten.

Zum Abschluss das ganze dann unter Stress in 4er oder 5er Gruppen. Jemand schreit Dich an, schubst Dich zu Boden, Verteidigung am Boden, aufstehen, Gegenangriff und direkt im Anschluss ein Angriff mit würgen, nach dessen Abwehr Du wieder angeschrien und zu Boden geschubst wirst. Das alles jeweils eine Minute lang.

Danach ausdehenen und das wars.

15. Februar 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Auch heute wieder bei Anfängertraining dabei. Nach dem aufwärmen durch laufen, unterbrochen von Liegestütz, Situps und Kniebeugen. und dem folgenden dehnen, ging es direkt an die Prüfungsvorbereitungen für die angehenden Gelbgurte.

Mit der grossen Pratze wurden diverse Tritte (Lowkick, Frontkick, Tritt zwischen die Beine), sowie Schlagtechniken geübt. Danach Abwehr würgen von hinten. Es folgte der 360 Grad Block.

Dies wurde dann unter Stress in Vierergruppen vertieft. Einer stand in der Mitte und führte Techniken an der grossen Pratze aus, die beiden anderen griffen abwechselnd mit Schlägen oder würden an.

Kurzes ausdehnen und auch dieses Training war vorbei…mir fehlt Sparring…

03. Februar 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Auch heute war ich wieder beim Anfängertraining dabei, wieder reinkommen und Kondition aufbauen.

Aufwärmen durch laufen, auch auf allen Vieren, unterbrochen von Liegestütz, Situps und Kniebeugen, danach ein Reaktionstraining.

Weiter ging es im Partnertraining mit Handpratzen. Es wurden verschiedene Kombinationen aus Schlägen und Tritten ausgeführt. Danach ging es wieder an Befreiung aus Würgegriffen (von hinten, Schwitzkasten, etc.).

Und damit war das Training dann auch schon wieder vorbei. Der Raum war wieder gut temperiert, der Boden nass geschwitzt und in den Spiegeln nichts mehr zu sehen

01. Februar 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Nachdem die Halle aus allen Nähten zu platzen drohte, hat Haydar ein Anfängertraining eingeführt. Da dieses zeitlich und nach meiner längeren Pause auch konditionell besser passt, habe ich heute hier mittrainiert.

Nach einem normalen Aufwärmprogramm, unterbrochen von Liegestütz, Situps und Kniebeugen, und anschliessendem dehnen ging es an die Techniken.

Tritte zwischen die Beine und zum Körper, gerade Schläge, Haken, Ellenbogenschläge. Das ganze dann in Kombination mit Pratze und Partner. Danach die Abwehr diverser Würgeangriffe und Schwitzkasten. Zum Abschluss alles in Kombination unter Stress.

Danach das ausdehenen und schon war das Training vorbei. Insgesamt wieder ein tolles Training, alle Anfänger, auch die Erstbesucher, waren zufrieden.