16. März 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Letztes Training vor den Osterferien. Aufwärmen übernahm Verena, mit viel laufen, dehnen übernahm ich. Danach ging es – mit Boxhandschuhen und Schienenbeinschonern an ein paar Kombinationen. Tritte in Verbindung mit Schlägen und clinchen.

Danach wurde wieder die Waffenabwehr trainiert. Zuerst der Stockschlag von oben, dann der Messerangriff von unten (orientalische Haltung), zum Abschluss die Pistolenbedrohung.

Abschliessend das ganze in kleinen Gruppen unter Stress (immer und immer wieder wechselnde Angriffe).

Ich übernahm dann wieder das ausdehnen und die traditionelle Abhärtung der Fäuste durch Schläge auf den Parkettboden.

14. März 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Nachdem gestern Gelb- Orangegurt Prüfungen waren, ist die Prüfungsvorbereitung logischerweise abgeschlossen. Da Prüfungen erfahrungsgemäss immer anstrengend sind, habe ich nur ein kurzes, aber intensives Aufwärmprogramm gemacht. Verena hat dann gedehnt.

Danach ging es partnerweise an die Pratzen. Diverse Tritte, Schläge oder Kombinationen.

Dann der eigentliche Teil, die ersten Waffenübungen für Anfänger. Abwehr von Knüppel, Messer und Pistole. Dies wurde ausgiebeig trainiert, zuerst partnerweise, dann in 4er Gruppen, zum Schluss einer in der Mitte, alle anderen drumherum.

Abschliessend machte ich noch das ausdehnen, dann war auch diese Trainingseinheit vorbei.

09. März 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Heute durfte ich das Aufwärmtraining machen, fangen, unterbrochen von Liegestütz, Situps, Kniebeugen und Hampelmann, es sollte schnell gehen, damit genug Zeit zum trainieren war. Danach ausgiebiges dehnen.

Da die Anfänger Sonntag Ihre Gelbgurt-Prüfung haben, wurd das Prüfungsprogramm im Schnelldurchlauf abgespult:

alle Grundtechniken (Tritte und Schläge)Verteidigung am Bodenlösen aus diversen Würgegriffenlösen beim festhalten

Ich bin gespannt wie die Prüfung abläuft Nach dem ausdehnen hat nun auch hier unsere „Tradition“ Einzug gehalten, mit den Fäusten zur Abhärtung auf den Boden schlagen

07. März 2016 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Für die Neulinge geht es in die heisse Phase, Sonntag ist Prüfung (ich werde berichten, war das damals ein geiles Gefühl, als ich meinen ersten Gürtel erhalten habe). Von daher heute wieder Prüfungsprogramm.

Aber zuerst das Aufwärmprogramm von Verena, die heute dabei war um eine angehende „Gelbgurtin“ zu unterstützen und auf die Prüfung vorzubereiten. Viel laufen, viel Liegestütz, viel Situps, viel Kniebeugen, Gelbgurte können grausam sein Dann dehnen und dann übernahm Haydar.

Wir starteten mit Sparring, Junge habe ich in der Pause viel verlernt. Danach kamen diverse Würgeabwehrtechniken (von vorne mit und ohne schieben, von der Seite, Schwitzkasten), danach alles unter Stress. Und dann war das Training auch schon wieder vorbei.