18. Juni 2018 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Das aufwärmen machte wieder Ahmet, diesmal mit Seilspringen, unterbrochen von Bauchmuskeln, Rückenmuskeln, Liegestütz, seitlichen Bauchmuskeln, etc.

Trainingsschwerpunkt war Sparring, mit immer wieder wechselnden Partnern. Von vollem Sparring über Körpersparring ohne Kopftreffer. Immer wieder neue Voraussetzungen und vor allem Partner. Danach etwas Abhärtung, durch Schläge auf den Körper und Lowkicks auf die Beine.

Als letztes machten wir Schlag Kombinationen auf die Handpratzen. Gerade Schläge, Haken, Aufwärtshaken.

Ausdehenen übernahm Sedat, zum Abschluss wieder die Tradition, Hallenboden verhauen.

13. Juni 2018 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Nachdem sich heute eine Freundin mit ihrer Tochter für das Anfängertraining angemeldet hatte, bin ich auch dort gewesen, insbesondere um ein Auge auf die beiden zu haben. Dafür wurde ich von Haydar direkt zum strechting in die Pflicht genommen.

Wir starteten mit Grundtechniken gegen die grosse Pratze. Schläge mit der offenen Hand, der Faust, Tritt zwischen die Beine.

Weiter ging es mit Abwehr und Befreiung aus dem Schwitzkasten und beim schubsen von vorne und hinten mit wegdrücken. Zum Abschluss Stresstraining, alle Techniken ohne Vorankündigung, während man auf die Pratze schlägt.

Zm Schluss dehnte ich aus, dann unsere Tradition, Hallenboden verhauen.

Im Fortgeschrittenen Training wärmte uns Ahmet auf, zuerst mit Gymnastikhanteln, dann Liegestütz und Bauchmuskeltraining.

Auch hier zuerst wieder Grundtechniken gegen die grosse Pratze, diverse Schläge, Tritte und Kombinationen. Danach Abwehr von greifen von vorne um den Körper und von hinten um den Körper.

Auch hier wieder Stresstraining, alle Techniken ohne Ankündigung, während man eine Pratze „bearbeitet“. Ahmet dehnte aus, danach auch hier den Boden verhauen.

11. Juni 2018 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Nach einer Woche Pause, wegen eines eingeklemmten Nervs, war ich heute wieder beim Training. Aufwärmen machte Ahmet. erst leichtes dehnen, dann aufwärmen durch diverse Schlag- und Dehntechniken mit Gymnastikhanteln. Zm Abschluss etwas ausgiebigeres dehnen.

Danach wurden Boxhandschuhe und Schienenbeinschoner angezogen. Zuerst wurden Lowkicks zum Knie geblockt. Danach Kicks zum Körper und zum Kopf. Danach dasselbe mit Schlägen (360 Grad Block) und geraden Schlägen.

Weiter ging es mit leichtem Bein- und Körpersparring mit wechselnen Partnern. Danach die Abwehr von festhalten von hinten und Schwitzkasten von hinten, sowie die Anwehr von Schlägen mit Gegenangriffen, insbesondere in den Würgegriff nehmen, oder fixieren und mit Kniestössen und Tritten bearbeiten.

Ausdehnen durch Ahmet und dann wurde wieder traditionsgemäss der Hallenboden verhauen.