06. November 2019 – Alpha in Willich

06. November 2019 – Alpha in Willich

Heute der vorerst letzte Tag Messerabwehr. Zuerst die Verteidigung gegen statische Messerbedrohungen, bei der der Angreifer das Messer an den Hals hält. Auch hier sind die Techniken anders als bei Elite Krav Maga. Kontrolle der Messerhand, entfernen des Messers vom Hals, fixieren oder ausschalten mit Fluchtmöglichkeit.

Danach kam die Abwehr gegen Stiche von unten und oben. Die Abwehr der Stiche von oben war wieder verdammt nah an Elite Krav Maga. Geblockt in den Messerarm gehen, fixieren und kontern.
Auch die Abwehr der Stiche von oben (Eispickelhaltung) ist sehr ähnlich, auch hier geblockt in den Messerarm, fixieren, kontern. Hier zeigte uns Daniel dann noch eine Take-Down Möglichkeit (die ich – Überraschung – auch schon aus EKM kannte), indem der Kopf des Angreifers weggedrückt wird, bis zum Take-Down. Von da an entweder fixieren, schlagen, oder das Schultergelenk auskugeln 🙂

Ich hatte das Glück, mit Dennis (?) zu trainieren, der auch motiviert war, so dass wir etwas realistischer, schneller, härter trainieren konnten. Hat auf jeden Fall Spass gemacht.